Nebersdorf

Nebersdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Großwarasdorf im Bezirk Oberpullendorf. Die Einwohnerzahl beträgt 339 (Stand: 1.1.2020). Der ungarische Ortsname ist Ligvánd, der kroatische Šuševo.

Geschichte: Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Ligvánd verwendet werden. Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Figurenbildstock hl. Antonius: ObjektID: 49982, Verbindungsstraße Nebersdorf-Langental, auf einem quadratischen Sockel eine Rundsäule und eine Steinfigur vom hl. Antonius. Die Inschrift lautet: "ANDREAS KOLLAWIZ, WOHLTETER ANNO 174x". Die Gelübde-Inschrift befindet sich auf dem Säulensockel der Säule in einem vertieften Feld mit einem Engelskopf darüber. Die Säule wurde im Jahr 2020 renoviert. Von dieser Stelle hat man eine ausgezeichnete Fernsicht über das Raidingbachtal.
Friedhofskapelle hl. Ladislaus: ObjektID: 66960, Talstraße 210, die Friedhofskapelle aus dem Jahr 1866 weist einen Fassadentürmchen mit glockenförmiger Haube auf.
Kath. Pfarrkirche Allerheiligen: ObjektID: 49981, Nebersdorfer Hauptstraße 27, ein einfacher Sakralbau, der anstelle einer Vorgängerkirche 1881 errichtet wurde, mit westlichem Fassadenturm.
Kriegerdenkmal: Das Soldatendenkmal ist ein großes steinernes Kreuz, gekrönt von einem Eisernen Kreuz, in der Mitte befindet sich eine allegorische Darstellung. Die Namen sind auf der Vorderseite und auf den Seiten des Kreuzes angebracht. Die Inschrift lautet: "PALI ZGUBILI SE UMRLI IVSI SU KOD BOGA (Gefallen, verloren, gestorben und sind jetzt alle bei Gott)".
Pest-/Dreifaltigkeitssäule: ObjektID: 85483, bei Nebersdorfer Hauptstraße 27, auf einem quadratischen Sockel eine Rundsäule mit einer Dreifaltigkeitsdarstellung aus dem Jahr 1887.
Schloss: Das Schloss Nebersdorf befindet sich in der Schloßgasse 1 in Nebersdorf und ist unter der ObjektID: 30488 denkmalgeschützt. Das Schloss wurde unter Verwendung älterer Bauteile um 1771 in der Mitte des Dorfes und in erhöhter Lage errichtet.

Radwege: Durch die Ortschaft führt der B 47 - Römische Bernsteinstraße mit einer Länge von ca. 31 km.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich