Willersdorf

Willersdorf ist ein Ort in der Gemeinde Oberschützen im Bezirk Oberwart im südlichen Burgenland mit 333 mehrheitlich evangelischen Einwohnern (Statistik Austria, 1. Jänner 2017). Der ungarische Name lautet Villamos.

Geschichte: Der Ort wurde als "Wilamstorf" 1289 erstmals urkundlich erwähnt. Willersdorf gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Mit Ende des Ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland.

Willersdorf kennzeichnet das südliche Ende der Willersdorfer Schlucht. Das Fassbinder-Museum hat lokale Bedeutung. Die Katharinenkirche mit einem spätromanischen Schlitzfenster und zwei modernen Glasfenstern von Josef Mikl ist von nationaler Bedeutung und steht unter Denkmalschutz. Die 1880 erbaute ehemalige evangelische Volksschule mit ihrem Turm ist ein Beispiel für die "Turmschul-Landschaft" des südlichen Burgenlandes. Etwa 50 Meter über dem Tal des Willersbachs befinden sich die Reste einer kleinen Burg, die von den Güssinger Grafen zwischen 1279 und 1289 erbaut, aber schon 1289 zerstört wurde

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Evangelisches Schul- und Bethaus, Turmschule: ObjektID: 8323, Willersdorf 75.
Kath. Filialkirche hl. Katharina: ObjektID: 8321, die kleine mittelalterliche Kirche mit rechteckigem Schiff und Dachreiter steht oberhalb des Ortes im alten Friedhof. Ihr eingezogener Chor weist romanische Schlitzfenster aus dem 13. Jahrhundert auf. Das Westportal stammt aus dem 15. Jahrhundert.
Kriegerdenkmal: Das Soldatendenkmal befindet sich am Dorfplatz in Willersdorf. Der Pfeiler ist mit einem Metallzaun eingefriedet.
Schul- und Fassbindermuseum: Das Museum befindet sich in Willersdorf 62 in 7432 Oberschützen. Ende des 19. Jahrhunderts kaufte der Fassbinder Johann Karner die ehemalige Volksschule und richtete es sich als Wohnhaus und Werkstätte ein. In dem Gebäude ist heute das Schul- und Fassbindermuseum eingerichtet. Unterrichtsmaterialien, eine Lehrerwohnung sowie alte Fotos erinnern an die alte Schulzeit. Die Geschichte der Binderzünfte wird mit historischen Werkzeugen im Fassbindermuseum ausgestellt. Täglich zu besuchen von 11-17 Uhr nach Vereinbarung! Infos bei Herrn Ernst Karner Mobil: 0676/6877882.
Willersdorfer Schlucht: Die "Willersdorfer Schlucht" bietet eine im Burgenland einzigartige Landschaft, die zu allen Jahreszeiten zum Wandern, Staunen und Verweilen einlädt.

Radwege: Durch die Ortschaft führt der B 54 Pinkaradweg.

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefon: 0677/61984675
Telefax: 03322/44384
Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing, Österreich