Breitenbrunn, Dorfbrunnen

Der für den Ort namensgebende Brunnen (Praytunprun = Breit um den Brunnen) befand sich auf einem großen Anger in Breitenbrunn und lieferte reichlich Quellwasser für die Bevölkerung, die Rossschwemme und die Waschstatt. Im Jahr 1987 erhielt der Brunnen durch den Steinmetzmeister Friedrich Opferkuh aus Mannersdorf seine Fassung aus Breitenbrunner Sandstein.

Der Kulturpfad ist ein Gemeinschaftsprojekt des Verschönerungsvereines und des Tourismusverbandes Breitenbrunn am Neusiedler See.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich