Kitzladen, Pfarrkirche hl. Jakobus

Die Kath. Pfarrkirche hl. Jakobus in Kitzladen ist unter der ObjektID: 8203 denkmalgeschützt. Sie ist dem heiligen Jakobus geweiht und gehört zum Dekanat Pinkafeld in der Diözese Eisenstadt. Die Kirche steht oberhalb des Ortes am Westhang. Bereits vor der Reformation bestand in Kitzladen eine Pfarre. Die heutige Kirche wurde von der Familie Esterházy-Gleisbach gestiftet und 1844 errichtet. Eine Außenrestaurierung erfolgte 1977. Die spätklassizistische Dorfkirche hat einen eingezogenen Chor und einen westlich eingebundenen Fassadenturm mit Zwiebelhelm und Laterne. Das dreijochige Langhaus ist tonnengewölbt. Im Turmjoch ist eine Vorhalle und eine Läutstube.

Unterhalb der Kirche, an der L239, befindet sich das Soldatendenkmal.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich