Wanderweg - Neumarkt an der Raab - Hexenweg (10,2 km)

Der Hexenweg startet beim Gasthaus Holzmann (Hauptstraße 59) in Neumarkt an der Raab und wird gegen den Uhrzeigersinn begangen. Der Wanderweg ist NICHT beschriftet und für Kinderwagen nicht geeignet. Die Wanderung führt zuerst die Hauptstraße entlang vorbei am "Künstlerdorf" bis zur so genannten Hexenbrücke (ca. 1,5 km, die Hexenbrücke war einst eine gefürchtete Straßenverbindung, um die sich so manche Mythen und schaurige Sagen ranken). Diese ist nur schwer als solche erkennbar. An dieser Stelle zweigt der Weg nach links ab und führt zuerst entlang des Baches und durch einen Mischwald bis nach Eisenberg an der Raab. Wieder an der Landesstraße angekommen, wandert man nach links Richtung Eisenberg, bis zum Feuerwehrhaus, weiter am Fruchtspeicher vorbei bis zum Rasenkreuz. Nach dem Rasenkreuz, nach ca. 100 Meter Richtung Hotel "Das Eisenberg", biegt man nach links Richtung Wildgehege ab (An dieser Stelle hat man die Möglichkeit, bis 500 Meter entfernten Hotel "Das Eisenberg" zu wandern). Bei der Weggabelung geht es nach links, den Weg bergab, über eine kleine Brücke und dann gleich wieder bergauf zum Wildgehege. Danach geht es ca. 500 m entlang des Geheges wieder bergauf und danach bergab, bis man die Senke erreicht. Nach dem Gehege geht es nach rechts weiter, nach ca. 50 m gleich nach wieder nach links. Nach ca. 150 Meter erreicht man eine Wegverzweigung. An dieser Stelle den halb rechts befindlichen, befestigten Waldweg bergauf bis zum Waldhaus Kodl wandern. Nach dem Waldhaus führt der Wanderweg ca. 1 km geradeaus bis zur einer Wegkreuzung. Von dort geht es rechts immer den befestigten Weg entlang, an steineren Kreuz "Janos Borovnyak" vorbei, bis man aus dem Wald kommt und sich links eine Lichtung befindet. An den Berghäusern von Neumarkt vorbei, den befestigten Weg dann aber nicht links abbiegen, sondern geradeaus wieder Richtung Wald marschieren. Nach einiger Zeit erreicht man die Landesstraße L255 (St. Martiner Straße). Bei der Landesstraße links abbiegen, nach 300 Metern ist am wieder am Ausgangspunkt, beim Gasthaus Holzmann.

In eigener Sache: Die Fotos zeigen nur den Anfang des Hexenweges, ausgenommen das steinerne "Borovnjak"-Kreuz, da es am Ende des wunderschönen Wanderweges stark regnete!

Länge: 10,20 km (inkl. "Das Eisenberg")
Max. Höhe: 347 m
Min. Höhe: 238 m
Ausgangspunkt: Gasthaus Holzmann, 8380 Neumarkt a.d.Raab, Hauptstraße 59
GPS Downloads: KML (Google Earth/Maps) - GPX (GPS Exchange Format, XML)

Farben: grün = Start, Text: Günter Nikles.

Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefon: 0680/5509998
Telefax: 03322/44384
Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing, Österreich