Wasser - Bach von Raabäcker

Der Bach von Raabäcker hat seinen Ursprung in St. Martin an der Raab nahe der Grenze zu Ungarn, fließt einige Meter vor der Grenze zu Ungarn (bei Alsószölnök) rechtsufrig in die Raab.

Alsószölnök: Der deutsche Name von Alsószölnök lautet Unterzemming, der kroatische Dolnji Senik. In der Dorfgemeinde, die sich 7 Kilometer von Szentgotthárd entfernt befindet, leben seit Jahrhunderten Slowenen, Deutsche und Ungarn zusammen. Die Urkunden erwähnen es mit Felsõszölnok (Oberzemming) zusammen unter dem Namen Zelnuk inferior et superior. Die in Österreich entspringende Raab tritt bei Alsószölnök (Unterzemming) ins Gebiet von Ungarn. Es lohnt sich den Besuchern, die Kirche zu besichtigen, die 1815 im Stil Klassizismus gebaut wurde; sie wurde 2001 renoviert. Neben ihr ist die Marienstatue zu finden, die Gedenksäule für den ersten und zweiten Weltkrieg, gegenüber dabei die Statue von Sankt Florian. Es lohnt sich, auf den hinter der Kirche befindlichen Hügel hinaufzuspazieren, woher sich eine schöne Aussicht auf das Tal des Flusses Raab und auf die österreichischen Siedlungen öffnet, die auf der anderen Seite der Grenze liegen. Unterkunft: Zeltplatz, der für die Unterbringung von ca. 50 Personen geeignet ist. Mit WC, Dusche ausgestattet.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich