Wasser - Frauenbrunnbach

Der Frauenbrunnbach entsteht durch Zusammenfluss von Kuchelbach (rechter Quellbach) und Talbach (linker Quellbach) in Horitschon. Der Frauenbrunnbach fließt durch Horitschon und mündet in Deutschkreutz in den Goldbach.

Hier handelt es sich offensichtlich um eine Quelle, die ein ganz altes, bedeutendes Naturdenkmal ist. Denn sie ist auch in alten Gebietskarten eingezeichnet, außerdem sind der benachbarte "Frauenbrunn-Bach" und die an den Wald angrenzenden Grundstücke (Frauenbrunn-Wiesen) nach ihr benannt. Die historische Bedeutung dieses Bründls unterstreicht auch die Inschrift "Milleniums Andenken Mai 1896". Anlässlich der 1000-Jahr-Feiern Ungarns (1896) hat nämlich die örtliche Esterhazy'sche Grundherrschaft ausgerechnet diese Quelle fassen lassen, was ihren ideellen Wert hervorhebt; das Brunnenhäuschen wurde 2004 renoviert. (Text www.deutschkreutz.at/frauenbrunnen.html, Dr. A. Putz).

Zuflüsse sind u.a.:
Graben vom Ragerwald - rechter Zubringer zum Frauenbrunnbach
Graben von Weißes Kreuz - linker Zubringer zum Frauenbrunnbach



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich