Wasser - Gschorbach

Der Gschorbach entspringt im Gebiet von Kirchschlag in der Buckligen Welt (Sechterleiten) in Niederösterreich, fließt nördlich an der Rotte Gschorrholz vorbei, streift im letzten Viertel die Martini-Kapelle, unterquert den Zöbernbachradweg, und mündet kurz nach der Landesgrenze im Burgenland rechtsufrig in den Zöbernbach.

Martini-Kapelle: Im Martinigraben, südwestlich unterhalb des 606 Meter hohen Hutkogels, befindet sich an einer Bachböschung des Gschorbaches die Martini-Kapelle. Der Bau aus dem 18. Jahrhundert trägt ein über den Eingang vorgezogenes Holzschindeldach. In der Kapelle befinden sich Statuen des Heiligen Martin, Wolfgang und Antonius von Padua. Daneben steht über der Quellfassung des Martinibrünnls ein hölzerner Kapellenbildstock, in dem sich eine Holzstatue des hl. Johannes Nepomuk (Mitte des 18. Jahrhunderts) befindet. Der "Martinigang" der Pfarre findet zu Floriani (4. Mai jeden Jahres) statt.


Größere Karte anzeigen



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich