Wasser - Limbach (bei Königsdorf)

Der Limbach (bei Königsdorf) entspringt in 300 m Seehöhe in der Streusiedlung Limbacher Berghäuser aus drei Quellbächen (Zellenberg, 1 der 16 Riede in Limbach, zwischen den Ortschaften Neusiedl bei Güssing und Kukmirn). Der Bach entwässert in südlicher Richtung den östlichen Teil des Dobersdorfer Waldes. Auf einer Seehöhe von 254 Meter mündet linksseitig der Hochbergbach zu. Der Bach durchfließt die Ortschaften Limbach im Burgenland und Königsdorf und fließt nach Königsdorf bei 230 m Seehöhe als linker Zubringer in die Lafnitz.

2018 wurde im Gemeinderat die Verlegung des Limbaches im Rahmen des Renaturierungs- und Hochwasserschutzprojektes beschlossen. Um den Ort für ein potenzielles Hochwasser zu rüsten, wird der Limbach nicht wie bisher über einen Durchstich in die Lafnitz fließen, sondern am Ortsende von Königsdorf in ein 2,2 Kilometer langes neues Bett entlang der Lafnitz verlegt (Foto für die Verlegung: Google Maps bzw. ORF).



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich