Keltenberg

Die Siedlung gehört zu Pöttsching liegt zwischen Pöttsching und Bad Sauerbrunn.

Der Keltenberg befand sich vor der Siedlungsgründung in Privatbesitz und wurde vor allem landwirtschaftlich genutzt. Charakteristisch für den Keltenberg ist sein sandiger Boden. Der Grundbesitzer begann damit, Grundstücke für eine Feriensiedlung zu verkaufen. Erst nach und nach erwarben die Hausbesitzer ihre Liegenschaften dauerhaft. Bis heute sind einige Details rund um den Keltenberg und andere Ortsteile nicht endgültig geklärt. Da geht es z. B. um Abtretungen von Grund ins öffentliche Gut oder um die Höhe der Kanalgebühren.

Das Abstimmungsergebnis zur Hotterbereinung am Keltenberg steht fest: 127 Bewohner stimmten für Ja und sind damit für einen Wechsel nach Bad Sauerbrunn, nur zwei für Nein (Bericht: BVZ 31.12.2016).



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email guenter.nikles@gmx.at, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: guenter.nikles@gmx.at
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich